Gaslager - 06.10.2015
Ein Forschungsteam beschäftigt sich in Pilsbach im Bezirk Vöcklabruck mit der unterirdischen Speicherung von Wind- und Sonnenenergie.

Erstmals wird die Speicherung von Wind- und Sonnenenergie in einer ehemaligen natürlichen Erdgaslagerstätte erforscht Foto: RAG

Basis der neuen Speicherlösung bildet die „Power-to- Gas“-Technologie, bei der überschüssiger Strom durch Elektrolyse in ein speichbares Methan-Wasserstoffgemisch umgewandelt wird - so weit, so bekannt. Im Pilsbacher Forschungsspeicher „Underground Sun Storage“ wird das entstandene Gemisch nun 1000 Meter tief in eine ehemalige natürlichen Lagerstätte für Erdgas gepumpt.

„Der Energieträger Gas lässt sich in großen Mengen sicher und unsichtbar in bereits vorhandener unterirdischer Infrastruktur transportieren und in ebenso vorhandenen natürlichen Gaslagerstätten umweltfreundlich speichern. Österreich kann aufgrund seiner guten geologischen Voraussetzungen für Speicher eine wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit leisten“, so Markus Mitteregger, Generaldirektor der Rohöl-Aufsuchungs-AG RAG, die 4,5 Millionen Euro Pin das Forschugnsprojekt investiert. Mit weiteren 2,8 Milloien Euro fördert der Klima- und Energiefonds die Pilotanlage.

Bis dato seien die Ergebnisse vielversprechend, heißt es. Die Methode, die hier zum ersten Mal eingesetzt wird, sorge „bereits jetzt weltweit für Interesse“, berichtet auch „orf.at“. Das Forschungsprojekt soll bis 2016 abgeschlossen werden.

Underground Sun Storage

Bericht orf.at

Webseite RAG

Kommentare  

#4 Wilson 2016-09-29 00:53
Se você ainda possui dúvidas com de que maneira as almofadas
são feitas, ou já avistar um protótipo a fim de que se inspirar, vai poder avistar poucos modelos
disponíveis em nosso catalogo desde temas, clicando em Festa , onde há um pouco mais do nosso trabalho, e todos os pormenores do
produto de feitio até material utilizado e finalização.


Also visit my site lembrancinhas Aniversario infantil (xinhuiy.com: http://Www.xinhuiy.com/comment/html/index.php?page=1&id=19372)
#3 Avery 2016-09-11 15:10
Gooɗ pⲟst Ьut I ᴡas wondering if you could write a litte
more on this ѕubjeсt? I'd be very thankful if you could
elɑborate a little bit furthᥱr. Appreciate it!


Feel free to visit my websitе :: erythroрoietin Injection in Pregnancy: http://www.marriagebureau.com/__media__/js/netsoltrademark.php?d=peposts.com
#2 Imogen 2016-05-23 00:15
If you do not complete this vital step, you may end up facing criminal charges.
Who doesn't want to get the most they can out of their
apartment home for the money. Well-lit rooms always give the impression of being much larger than is really the case so,
if your apartment has large windows; don't cover them up with heavy drapes that block out the light.


My site Home apartment (mccormickfuner alhome.net: http://www.mccormickfuneralhome.net/obit/2015/guest/pschmitz.php)
#1 Mag. Tischler 2015-10-11 11:09
Alles der Theorie gut und schön, aber der Strombedarf innerhalb der Eu wird nicht einmal zu 50% durch nachhaltige nicht fossile und nicht nukleare Energie gedeckt.
Um hier ausreichend nachhaltig erzeugtte Energie nutzen zu können, muss diese Energiegewinnun g wohl noch mindestens um den Faktor 3-4 gesteigert werden. "künstlliches Erdgas" ist sicher einer reinen Wasserstofftech nologie vorzuziehen, da dabei dei bestehende Infrastruktur genutzt werden kann.
Das sies technisch möglich ist, dass ist ja bewiesen. Nun das Erdgas entsprechend gespeichert werden kann, wohl auch. Erkanne daher den Sinn des derzeitigen Forschungsproje ktes nicht. Die Kosten sind ja nicht gering.

Kommentar schreiben