Ladeinfrastruktur - 13.07.2017
In Wien Brigittenau ist eine markante, öffentlich zugängliche und energieautarke Lehr-Tankstelle für Elektrofahrzeuge entstanden.

Das Dach und der Turm, die formal miteinander verbunden sind, geben dem Projekt seine markante Form. Foto: Bruno Klomfar

Der von Wien Energie betriebene „Tower of Power“ wurde zum Großteil von den KursteilnehmerInnen des Berufsausbildungszentrums (BAZ) des BFI Wien gemeinsam mit führenden Firmen der E-Mobilitätswirtschaft errichtet. Vier Pkw und vier E-Bikes können hier gleichzeitig über verschiedene Ladesysteme mit elektrischer Energie versorgt werden, außerdem ist die Tankstelle als Lehr- und Forschungsobjekt konzipiert und soll als Ausbildungsstätte für zahlreiche Zukunftsberufe dienen.

Die technischen Bauteile zur Energiegewinnung bilden sich in der Gestaltung der von göbl architektur entworfenen Tankstelle ab: Eine Windturbine sitzt mittig im Turm, die PV-Anlage ist an der Fassade in Form eines Shed-Dachs ablesbar. Dieses Dach bietet Witterungsschutz, spendet Licht beim Auftanken und nimmt 130 m² Photovoltaikpaneele auf. Darunter finden die wesentlichen funktionellen Bestandteile der Tankstelle, die Ladestationen, Platz. Das Gebäude selbst ist eine Stahlkonstruktion und mit Aluminiumpaneelen verkleidet.

Der Tower of Power ist direkt an das Wiener Stromnetz angebunden. Produziert er einen Energieüberschuss, wird dieses Plus in das Netz eingespeist. Umgekehrt bezieht die E-Tankstelle bei Bedarf Energie aus dem Netz. In Summe wird nicht mehr Energie an die Autos und Fahrräder abgegeben, als vom „Tower of Power“ selbst produziert wird.

Ladestationen:

- 1 x ABB Terra 23
  • CHAdeMO / 20 KW – 60 A – DC
  • Menekes - Typ 2 / 22 KW – 32 A - AC
  • CCS/20 KW – 60 A - DC
- 1 x ABB Terra 52 (aufrüstbar auf TERRA 53)
  • CHAdeMO / 50 KW - 120 A - DC
  • Menekes - Typ 2 / 22 KW – 32 A – AC
- 2 x ABB eCharger (für Elektrofahrräder und E-Scooter)
  • Schuko / 2,9 KW - 13 A - AC
  • Schuko / 2,9 KW - 13 A - AC
Induktives Laden:

- 4 x SEW Induktive Ladeplatte (für Elektrofahrräder) / ca. 80 W

- 1 x SEW Induktive Ladeplatte (für Pkws) / 3,5 KW

Karten aller 11 im BEÖ-Netz zusammengeschlossenen Energieunternehmen werden akzeptiert.

Webseite göbl architektur ZT GmbH

Website BFI Wien 

BEÖ E-Mobil in Österreich

Kommentare  

#3 Christian 2017-09-11 16:33
In Summe wird nicht mehr Energie an die Autos und Fahrräder abgegeben, als vom „Tower of Power“ selbst produziert wird - das bedeutet, das in der Praxis maximal ein PKW am Tag laden kann - habe ich das richtig subsumiert ?
PS.: das hielte ich für eine massive Verschwendung von Steuergeld, welches hier in mind. 6 stelliger Höhe eingesetzt wurde
#2 Melanie 2017-07-14 14:20
Die Adresse lautet Innstraße 27-29 1200 Wien.
#1 Ranftl Andreas 2017-07-13 14:11
es wäre super bei so wunderschönen Ankündigungen auch den genauen GPS Point oder die Adresse anzugeben.

Wäre sinnvoll wenn man sie nutzen möchte.

Kommentar schreiben